Grazer Amokfahrer seit Jahren amtsbekannt

Vor der Stadtpfarrkirche wurde ein Bild des dort getöteten Buben aufgestellt. Der kleine Valentin wurde nur vier Jahre alt. Foto: APA
Vor der Stadtpfarrkirche wurde ein Bild des dort getöteten Buben aufgestellt. Der kleine Valentin wurde nur vier Jahre alt. Foto: APA

Schon mehrere Polizeieinsätze bei 26-Jährigem. Täter wird psychiatrisch untersucht.

Graz. Nach der tödlichen Amokfahrt von Graz ist die Ehefrau des Fahrers laut Staatsanwaltschaft in Graz vernommen worden. Die Mutter zweier Kinder, die von dem 26-Jährigen getrennt lebt, dürfte nicht wie kolportiert zum Zeitpunkt der Amokfahrt in Bosnien gewesen sein.

Zahl der Verletzten gestiegen

Übe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.