Sonnenflieger in Japan gelandet

Borschberg muss sich wegen Schlechtwetter gedulden. Foto: AP
Borschberg muss sich wegen Schlechtwetter gedulden. Foto: AP

peking. Der Schweizer Sonnenflieger „Solar Impulse 2“ ist wegen schlechten Wetters  in Japan zwischengelandet. Die Maschine mit Abenteurer André Borschberg (62) an Bord setzte am Montag sicher auf dem Flughafen von Nagoya auf, teilte das Team auf Twitter mit. Die Piloten wollen mit der Weltumrundung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.