Kind schoss sich beim Spielen in den Kopf

Washington. Beim Spiel mit einer geladenen Waffe hat ein zweijähriger Bub in den USA sich selbst in den Kopf geschossen. Das Kind habe am Montag mit seinen Eltern ein Haus in einer abgelegenen Gegend im Süden des Bundesstaates Virginia besucht, berichtete der Fernsehsender WWBT. Als das Kleinkind in

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.