Todesopfer nach Überflutung

Der Taifun sorgt für hohe Wellen und heftige Regenfälle. Foto: EPA
Der Taifun sorgt für hohe Wellen und heftige Regenfälle. Foto: EPA

nairobi. Bei Überflutungen nach starkem Regen sind in der kenianischen Hauptstadt Nairobi mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Zehn von ihnen seien gestorben, als die Mauer einer Moschee eingestürzt sei und mehrere Hütten in einem Armenviertel unter sich begraben habe, sagte der örtliche Po

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.