Lebenslang für Mord an der kleinen Franziska

Der 27-Jährige hat bereits zu Beginn des Prozesses seine Schuld am Tod von Franziska gestanden. Foto: EPA
Der 27-Jährige hat bereits zu Beginn des Prozesses seine Schuld am Tod von Franziska gestanden. Foto: EPA

Höchststrafe im Mordfall Franziska in Deutschland. Das Mädchen wurde vergewaltigt und erschlagen.

Ingolstadt. Weil er die zwölfjährige Franziska sexuell missbraucht und mit einem Holzscheit erschlagen hat, ist ein 27-Jähriger vom Schwurgericht Ingolstadt wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Wie von der Staatsanwaltschaft gefordert, stellten die Richter am Montag auch eine besonde

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.