USA: Tornados zogen Spur der Verwüstung

Mehrere Tornados haben in den US-Staaten Oklahoma, Kansas und Nebraska Häuser zerstört und Autos durch die Luft gewirbelt. Foto: AP
Mehrere Tornados haben in den US-Staaten Oklahoma, Kansas und Nebraska Häuser zerstört und Autos durch die Luft gewirbelt. Foto: AP

Oklahoma City. Beim Durchzug zahlreicher Tornados in den USA sind mindestens
13 Menschen verletzt worden. Die Windhosen richteten im Mittleren Westen zudem schwere Zerstörungen an und entwurzelten Bäume. Der mit den Tornados einhergehende Starkregen löste Überschwemmungen aus. Zahlreiche Häuser wurd

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.