Rekordstrafe wegen Wasserverschmutzung

Peking. Gegen einen Produzenten von Pommes frites ist in China eine Rekordstrafe wegen Wasserverschmutzung verhängt worden.

Das Unternehmen „Beijing Simplot Food Processing“ muss 3,9 Millionen Yuan
(umgerechnet rd. 570.000 Euro) Strafe zahlen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch mit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.