Grubenunglück von Soma: Prozess vertagt

Istanbul. Der Prozess um das Grubenunglück in der Türkei mit 301 Toten ist am Montag in Akhisar kurz nach dem Auftakt auf Mittwoch vertagt worden. Acht der 45 Angeklagten sollten aus Sicherheitsgründen per Video-Übertragung in den Gerichtssaal zugeschaltet werden, dagegen sei aber zu Beginn der Verh

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.