Und da waren noch . . .

. . . rund 100 Liter Klebstoff, die auf einer Kreuzung in Neuseelands größter Stadt Auckland ausgelaufen sind. Um zu verhindern, dass Autofahrer am Mittwoch im Berufsverkehr im wahrsten Sinne des Wortes steckenblieben, sperrte die Polizei die Kreuzung ab und sorgte damit an anderen Stellen für zähen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.