Khat in Zürich sichergestellt

Khat hat ein hohes Abhängigkeitspotenzial.  Foto: EPA
Khat hat ein hohes Abhängigkeitspotenzial. Foto: EPA

Zürich. Mitarbeiter der Zollstelle Zürich Flughafen haben innerhalb von 14 Tagen mehr als 4,4 Tonnen Khat sichergestellt. Die Drogen waren in insgesamt 495 Postpaketen versteckt, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Mittwoch mitteilte. Die Sendungen kamen aus Kenia und Tansania und waren als Tee

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.