Japan baut Mauern zum Schutz vor Tsunamis

Eine Frau läuft an einer der entstehenden Betonwände in Rikuzentakata vorbei.  Foto: AP
Eine Frau läuft an einer der entstehenden Betonwände in Rikuzentakata vorbei. Foto: AP

Sendai. Vor vier Jahren zerstörte ein Tsunami weite Teile der Nordostküste Japans und riss mehr als 18.000 Menschen in den Tod. Um die Bevölkerung zukünftig zu schützen, setzen die Behörden auf eine fast 400 Kilometer lange Kette aus Mauern, die an manchen Stellen fast fünf Stockwerke hoch sein soll

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.