Patient in Linz fast in Spitalsbett verbrannt

Die übrigen Patienten und Mitarbeiter blieben unverletzt.  FW Linz
Die übrigen Patienten und Mitarbeiter blieben unverletzt. FW Linz

Linz. Ein Patient hat Sonntagfrüh bei einem Feuer im Linzer Allgemeinen Krankenhaus (AKh) schwere Brandverletzungen erlitten. Er wurde auf die Intensivstation gebracht, berichtete das Spital zu Mittag. Der 74-Jährige dürfte laut Polizei im Bett eine Zigarette geraucht haben und dabei eingeschlafen s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.