Pfarrer segnet Lesben und wird entlassen

Luzern. Ein Pfarrer in der Schweiz, der im Herbst 2014 ein lesbisches Paar gesegnet hatte, muss auf bischöfliches Geheiß seinen Dienst quittieren. Das für Uri zuständige Bistum Chur bestätigte einen Bericht der „NZZ am Sonntag“ zum Pfarrer von der schweizerischen Gemeinde Bürglen. Die Segnung eines

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.