32 Tote: Hoffnung auf Überlebende schwindet

Angehörige der Opfer beten neben dem Wrack des abgestürzten Flugzeugs. Sie kamen in Begleitung buddhistischer Mönche. Foto: AP
Angehörige der Opfer beten neben dem Wrack des abgestürzten Flugzeugs. Sie kamen in Begleitung buddhistischer Mönche. Foto: AP

Die Suche nach den Vermissten gestaltet sich schwierig.

Taipeh. Nach dem dramatischen Flugzeugabsturz in Taipeh hat sich die Rettungsaktion auf die vermissten Passagiere konzentriert. Die Zahl der Todesopfer stieg mittlerweile auf 32 Menschen. Insgesamt 58 Passagiere waren an Bord des Unglücksfluges GE235. Fünfzehn Personen überlebten mit Verletzungen.

Fl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.