Zwölf Todesopfer nach Wintersturm in den USA

In den kommenden Tagen wird im Nordosten der USA mit bitterer Kälte gerechnet.  Foto: AP
In den kommenden Tagen wird im Nordosten der USA mit bitterer Kälte gerechnet.  Foto: AP

Boston mit schneereichster Woche seit 1891 – auch andernorts Schneerekorde.

Boston, Chicago. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat ein Wintersturm zu schweren Schneefällen im Mittleren Westen und im Nordosten der USA geführt. Die Umwetterfront „Linus“ reichte von Chicago bis Boston. Stellenweise fielen innerhalb von 24 Stunden 45 Zentimeter Schnee, wie der TV-Sender NBC

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.