Shell entschädigt Dorfbewohner

Abuja. Als Entschädigung für eine Ölkatastrophe in Nigeria zahlt der Ölkonzern Shell den betroffenen Bewohnern eines Fischerdorfs umgerechnet 70 Millionen Euro. Zudem erklärte sich das Unternehmen dazu bereit, die Säuberungsarbeiten im Nigerdelta zu übernehmen. Mit der Einigung endet ein drei Jahre

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.