Indien: Erhängte Mädchen begingen Suizid

Neu Delhi. Zwei an einem Baum erhängte Cousinen in Indien sind nach neuen Erkenntnissen der Ermittler nicht wie zunächst angenommen vergewaltigt und ermordet worden. Die beiden Mädchen hätten vielmehr Suizid begangen, sagte Ranjit Sinha, Chef der indischen Bundespolizeibehörde, der Zeitung „Hindusta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.