Sibirien: „Starthilfe“ für festgefrorenen Flieger

Krasnojarsk. Passagiere eines Linienflugs haben in der russischen Region Krasnojarsk ein festgefrorenes Flugzeug selbst angeschoben. Das Bremssystem der Tupolew Tu-134 sei eingefroren, als die Maschine bei minus 52 Grad einen Tag lang auf dem Flughafen der Stadt Igarka gestanden habe, berichtete die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.