Mann stirbt durch Erdrutsch

Genua. In Norditalien ist nach heftigen Unwettern erneut ein Mensch durch einen Erdrutsch ums Leben gekommen. Der 70 Jahre alte Mann wurde vor seinem Haus in Crevacuore im Piemont von den Schlammmassen erfasst und verschüttet.

In großen Teilen Norditaliens regnete es weiter heftig, zahlreiche Schulen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.