Massengrab in Mexiko entdeckt

Mexiko-Stadt. Sieben Tage nach dem Verschwinden von 43 Studenten im Süden Mexikos hat die Polizei in der Nähe von Iguala ein Massengrab entdeckt. Hinter dem Verschwinden der jungen Menschen stecken offenbar Bandenmitglieder und mit ihnen verbündete Polizisten. Die Lehramtsstudenten waren am Freitag

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.