Nach 17 Jahren wieder Russin im Weltall

Die 38-jährige Jelena Serowa ist die erste Russin auf der ISS. EPA
Die 38-jährige Jelena Serowa ist die erste Russin auf der ISS. EPA

Moskau. Eine Sojus-Kapsel hat Freitag früh die erste russische Kosmonautin zur internationalen Raumstation gebracht. Die „Sojus TMA-14M“-Kapsel mit der Russin Jelena Serowa und zwei männlichen Raumfahren an Bord machte am Freitag nach rund sechsstündigem Flug überpünktlich um 4.11 Uhr deutscher Zeit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.