Schadenersatz für verlorene Unschuld

Schanghai. Ein chinesisches Gericht hat einer von ihrem Liebhaber getäuschten Frau rund 3900 Euro Schadenersatz für den Verlust ihrer Unschuld zugesprochen. Der Beklagte habe „das Recht auf Jungfräulichkeit“ der Klägerin verletzt, urteilte das Gericht nahe Schanghai. Die Klägerin hatte den Mann im I

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.