Krebskranker Ashya wird in Prag behandelt

Ashyas Eltern wollen eine Behandlung seines Hirntumors mit Protonen versuchen, wie sie in Tschechien und den USA angeboten wird. Foto: AP
Ashyas Eltern wollen eine Behandlung seines Hirntumors mit Protonen versuchen, wie sie in Tschechien und den USA angeboten wird. Foto: AP

Prag. Der am Montag von Spanien nach Tschechien verlegte fünfjährige Krebspatient Ashya ist am Dienstag für erste Untersuchungen im Prager Proton Therapy Center (PTC) eingetroffen. Der Bub müsse sich einer Magnetresonanztomografie unterziehen, sagte Iva Tatunova vom PTC. Nach Angaben der Ärzte hat A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.