Ebola-Patienten aus Krankenhaus geflohen

In Liberia greift das Ebola-Virus weiter um sich. Foto: reuters
In Liberia greift das Ebola-Virus weiter um sich. Foto: reuters

Die Angst vor dem scheinbar unaufhalt­samen Virus wird in den betroffenen Ländern immer größer.

nigeria, liberia. In Liberia sind 17 Ebola-Patienten aus einer Quarantänestation geflohen. Sie hätten das Krankenhaus in einem Armenviertel der Hauptstadt Monrovia mit Hilfe von aufgebrachten Bürgern verlassen, die zuvor in die Klinik eingedrungen seien, berichtete die Zeitung „Front Page Africa“. U

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.