Taifun „Rammasun“ trifft auf Südchina

Auf den Philippinen kamen durch den Taifun mindestens 64 Menschen ums Leben, wie die Behörden am Freitag mitteilten.  Foto: Reuters
Auf den Philippinen kamen durch den Taifun mindestens 64 Menschen ums Leben, wie die Behörden am Freitag mitteilten. Foto: Reuters

Hongkong. Der Taifun „Rammasun“ hat auf den Philippinen Verwüstungen und Dutzende Tote hinterlassen und am Freitag mit Sturmfluten, Starkregen und heftigen Sturmböen Südchina erreicht. Ein Mann wurde von umherfliegenden Gegenständen erschlagen, als der Sturm über die Tropeninsel Hainan fegte, berich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.