Happy End für Johann Westhauser in Sicht

Am Höhlenausgang bereiten sich die Retter bereits für die heute oder morgen erwartete Ankunft des Schwerverletzten vor.  Foto: DPA
Am Höhlenausgang bereiten sich die Retter bereits für die heute oder morgen erwartete Ankunft des Schwerverletzten vor. Foto: DPA

Höhlenretter vor letzter großer Kraft­anstrengung.

Berchtesgaden. Die letzte Etappe hat es noch einmal in sich. Etwa 180 Meter geht es senkrecht nach oben. Die Retter müssen die Trage mit dem verunglückten Höhlenforscher Johann Westhauser an Seilen frei schwebend nach oben ziehen. Eine Pause ist an dieser Passage nicht möglich. Und dann kommen auf 2

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.