Freispruch für Tierschützer

Wiener NEustadt. Das erste von drei Verfahren in der teilweisen Neuauflage des Tierschützer-Verfahrens endete gestern nach etwa 90-minütiger Verhandlung mit einem nicht rechtskräftigen Freispruch. Der wegen schwerer Sachbeschädigung und Tierquälerei angeklagte ehemalige Kampagnenleiter der Vier Pfot

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.