Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen getötet

Seleka-Chef Ali Darassa bei einem Reuters-Interview: Am Wochenende stürmten seine Rebellen eine Klinik von Ärzte ohne Grenzen.  FOTO: RTS
Seleka-Chef Ali Darassa bei einem Reuters-Interview: Am Wochenende stürmten seine Rebellen eine Klinik von Ärzte ohne Grenzen. FOTO: RTS

Bangui. In der Zentralafrikanischen Republik wurde eine Klinik der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) überfallen und mindestens 22 Menschen getötet. Unter den Opfern seien auch drei lokale Mitarbeiter der Organisation, so ein MSF-Sprecher gestern. Der Überfall ereignete sich am Samstag in de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.