Und da war noch . . .

. . . ein Twitter-Aufruf der New Yorker Polizei, der nicht ganz deren Erwartungen erfüllt hat. Die Behörde hatte über den Kurzmitteilungsdienst um die Zusendung von Fotos gebeten, die mit Bürgern posierende Polizisten zeigen – das klassische Porträt vom Freund und Helfer sozusagen. Nur eine Handvoll

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.