Zu späte Evakuierung forderte viele Opfer

Angst und Verzweiflung bei den Angehörigen. Doch noch geben sie die Hoffnung nicht auf, dass ihre Kinder gerettet werden. Foto: AP
Angst und Verzweiflung bei den Angehörigen. Doch noch geben sie die Hoffnung nicht auf, dass ihre Kinder gerettet werden. Foto: AP

Passagiere waren angewiesen worden, sich nicht von der Stelle zu bewegen.

Seoul. Kapitän und Besatzung der Unglücksfähre von Südkorea sind in die Kritik geraten. Überlebende beklagen, es hätten mehr Passagiere gerettet werden können, wenn das havarierte Schiff früher evakuiert worden wäre. Unterdessen behinderten hohe Wellen, starke Strömung und trübes Wasser die Suche na

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.