U-Boot-Tauchgang hat erstmals geklappt

Auf das Mini-U-Boot stützt sich derzeit die ganze Hoffnung, die seit dem 8. März verschollene Boeing der Malaysia Airlines zu finden. Foto: AP
Auf das Mini-U-Boot stützt sich derzeit die ganze Hoffnung, die seit dem 8. März verschollene Boeing der Malaysia Airlines zu finden. Foto: AP

Perth. Auf der Suche nach dem vermissten Flugzeug der Malaysia Airlines hat ein ferngesteuertes U-Boot seinen ersten kompletten 16-stündigen Tauchgang im Indischen Ozean beendet. Die „Bluefin 21“ habe bei ihren drei Einsätzen bislang insgesamt 90 Quadratkilometer Meeresboden untersucht, teilte die E

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.