Eisbrecher sitzt nach Hilfe nun selbst fest

Sydney. Eigentlich „Ende gut, alles gut“: Doch einen Tag nach ihrer erfolgreichen Rettungsaktion in der Antarktis sind die Helfer selbst in Schwierigkeiten geraten. Der chinesische Eisbrecher „Snow Dragon“ stecke im Packeis fest, berichtete die australische Seesicherheitsbehörde (Amsa) am Freitag. N

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.