„Frankschämen“ ist das Wort des Jahres

Zumindest hier hat es Frank Stronach in Österreich ganz nach oben geschafft: Beim „Wort des Jahres“. Foto: EPA
Zumindest hier hat es Frank Stronach in Österreich ganz nach oben geschafft: Beim „Wort des Jahres“. Foto: EPA

Wien. „Frankschämen“ ist das Wort des Jahres 2013 in Österreich. „Es beschreibt in treffender Kürze das Befremden vieler Bürger über das Verhalten eines spätberufenen Parteigründers bei seinen öffentlichen Auftritten“, begründete die Fachjury unter Leitung von Rudolf Muhr von der Forschungsstelle Ös

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.