Tote und Vermisste nach Sturm in Somalia

Der Sturm hat ganze Dörfer zerstört. In einem Krankenhaus wurde ein provisorisches Notlager errichtet. Foto: ap
Der Sturm hat ganze Dörfer zerstört. In einem Krankenhaus wurde ein provisorisches Notlager errichtet. Foto: ap

Mogadischu. Nach einem heftigen Sturm und tagelangem Starkregen im Nordosten Somalias befürchten die Behörden mindestens 300 Todesopfer. Hunderte weitere Menschen würden vermisst, teilte die Regierung der teilautonomen Region Puntland mit. Der Sturm, heftige Regenfälle und Überflutungen hatten demna

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.