Geldspritze für AKW Fukushima

Fukushima. Die japanische Regierung wird nach Angaben aus Regierungskreisen umgerechnet 30 Milliarden Dollar zusätzlich für die Bewältigung der Atom-Katas­trophe in Fukushima bereitstellen. Damit würden die Mittel dafür auf insgesamt 80 Milliarden aufgestockt. Das Geld werde für die Aufräumarbeiten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.