„Drogentunnel“ zwischen USA und Mexiko entdeckt

Der „Drogentunnel“, der offenbar noch nicht in Gebrauch genommen worden war, führt von Tijuana nach San Diego. Fotos: Reuters (Handout)
Der „Drogentunnel“, der offenbar noch nicht in Gebrauch genommen worden war, führt von Tijuana nach San Diego. Fotos: Reuters (Handout)

Die Röhre war mit Bahngleisen und einer Belüftung ausgestattet – aber noch nicht in Gebrauch.

San Diego, Tijuana. An der Grenze zwischen Mexiko und den USA haben Ermittler einen „Super-Tunnel“ zum Drogenschmuggel entdeckt. Wie die US-Zollbehörden mitteilten, wurde die mehr als 500 Meter lange Röhre zwischen San Diego und Tijuana gegraben und war mit Elektrizität, Bahngleisen sowie einer Belü

Artikel 2 von 9
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.