Schwere Krawalle nach Tod eines 17-Jährigen

Sao Paulo. Der Tod eines 17-Jährigen bei einem umstrittenen Polizeieinsatz hat im Großraum der brasilianischen Millionenstadt São Paulo gewaltsame Proteste und Randale ausgelöst. Mindestens sechs Omnibusse wurden in Brand gesetzt. Auch zwei Lkw und mehrere Autos gingen in Flammen auf. Teilweise verm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.