Zahl der Todesopfer durch Katastrophen gesunken

Die schlimmste Naturkatastrophe des Jahres 2012 war der Taifun Bopha im Dezember auf den Philippinen. Damals starben 1901 Menschen. ap
Die schlimmste Naturkatastrophe des Jahres 2012 war der Taifun Bopha im Dezember auf den Philippinen. Damals starben 1901 Menschen. ap

Knapp 10.000 Menschen wurden im Jahr 2012 Opfer von Katastrophen. Das ist der tiefste Stand seit 2003.

Genf. Wirbelstürme, Erdbeben und Überschwemmungen: Fast 10.000 Menschen – so wenige wie seit zehn Jahren nicht mehr – haben im Jahr 2012 bei Naturkatastrophen ihr Leben verloren. Das geht aus dem „Weltkatastrophenbericht 2013“ hervor, den
die Föderation der Rotkreuz- und Roter-Halbmond-Gesellschafte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.