Und da war noch . . .

. . . ein Spital in Bulgarien, das einem Kind zum Frühstück eine Maus im Brei serviert hat. Nach Angaben von Medien sah die Hygienebehörde kein Problem. Schließlich sei das Tier ja gekocht worden, hieß es in der Stellungnahme. Die 29-jährige Mutter will nun vor Gericht ziehen, nachdem im Frühstücksb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.