36 Stahlseile richten die „Costa Concordia“ auf

Die Costa Concordia war am 13. Jänner 2012 mit 4229 Menschen an Bord gekentert. Bei dem Unglück starben 32 Menschen. Fotos: EPA, Reuters
Die Costa Concordia war am 13. Jänner 2012 mit 4229 Menschen an Bord gekentert. Bei dem Unglück starben 32 Menschen. Fotos: EPA, Reuters

Vor der Küste Italiens haben die Arbeiten zum Aufrichten der „Costa Concordia“ begonnen.

Giglio. Mehr als eineinhalb Jahre nach der Havarie der „Costa Concordia“ wird seit gestern das Kreuzfahrtschiff vor der italienischen Insel Giglio aufgerichtet. Die größte Schiffsbergung aller Zeiten verlief bisher planmäßig, das Wrack begann am Montagvormittag langsam aus dem Meer aufzusteigen. Mit

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.