Kleinem Jungen wurden die Augen ausgestochen

Eng umschlungen hält Guo Bin seine Mutter Wang Wenli. Foto: REUTERS
Eng umschlungen hält Guo Bin seine Mutter Wang Wenli. Foto: REUTERS

Nach der grausamen Verstümmelung von Guo Bin in China verdächtigt die Polizei die Tante des Opfers.

Peking. Zehn Tage nach dem grausigen Verbrechen an einem sechsjährigen chinesischen Jungen, dem die Augen herausgetrennt wurden, scheint die Täterin festzustehen: seine Tante. Alles deute auf die Frau hin, die sich kurz nach der Attacke das Leben genommen hatte, sagte ein Beamter in Linfen in der no

Artikel 2 von 12
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.