Großes Aufräumen in Kagoshima

FOTO: EPA
FOTO: EPA

Nach einem Vulkanausbruch mit 5000 Meter hohen Aschewolken haben am Montag im Süden Japans die Aufräumarbeiten begonnen. Mit 60 Reinigungsfahrzeugen begann die Stadt Kagoshima, den dicken Aschebelag auf den Straßen zu beseitigen.

 

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.