Russische Rakete mit Satelliten abgestürzt

Absturz: Russland hat am Dienstag erneut eine Rakete verloren.
Absturz: Russland hat am Dienstag erneut eine Rakete verloren.

Moskau. Eine unbemannte russische Weltraumrakete mit drei Satelliten an Bord ist kurz nach dem Start in der kasachischen Steppe abgestürzt. 17 Sekunden nach dem Start am frühen Dienstagmorgen schaltete sich das Triebwerk der Proton-M-Rakete aus, wie die russische Raumfahrtbehörde mitteilte. Die Träg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.