Schrittweise Entwarnung in Katastrophengebieten

Die Ortschaft Fischbeck im Landkreis Stendal wurde hart von den Fluten getroffen. Tausende Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Reuters
Die Ortschaft Fischbeck im Landkreis Stendal wurde hart von den Fluten getroffen. Tausende Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Reuters

Opfer können jetzt mit Milliardenhilfe von Bund und Ländern rechnen.

Berlin. Das Hochwasser hat nun auch in Nord- und Nordostdeutschland seinen Höhepunkt erreicht. Die Pegelstände der Elbe sinken in allen Regionen langsam. Doch die Gefahr von Deichbrüchen bleibt. Unermüdlich sind weiter Tausende Helfer im Kampf gegen die gewaltigen Wassermassen im Einsatz.

In Lauenbur

Artikel 2 von 10
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.