Schäden nach Tornado gehen in die Milliarden

2400 Häuser sind zerstört worden. Auch Danielle Stephan und Thomas Layton stehen vor dem Nichts. Foto: rts
2400 Häuser sind zerstört worden. Auch Danielle Stephan und Thomas Layton stehen vor dem Nichts. Foto: rts

Die ­Rettungsarbeiten sind weitgehend abgeschlossen, jetzt beginnt das große ­Aufräumen.

Oklahoma. Mindestens 24 Tote, 230 Verletzte, ganze Wohnviertel dem Erdboden gleichgemacht. Nach dem verheerenden Tornado in Oklahoma sind die Rettungsarbeiten weitgehend beendet. Seit den ersten Stunden nach dem Wirbelsturm seien keine weiteren Leichen oder neue Überlebende gefunden worden. Jetzt be

Artikel 2 von 10
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.