Lebensräume von Tieren und Pflanzen gefährdet

Wenn die Zunahme der Emissionen bis 2030 gestoppt werde, falle der Verlust von Lebensräumen immerhin um 40 Prozent geringer aus als in der Studie prognostiziert. Foto: DPA
Wenn die Zunahme der Emissionen bis 2030 gestoppt werde, falle der Verlust von Lebensräumen immerhin um 40 Prozent geringer aus als in der Studie prognostiziert. Foto: DPA

Klimawandel ver­ursacht bis 2080 Halbierung der Lebensräume vieler Arten.

Paris. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten werden laut einer Studie bis zum Jahr 2080 die Hälfte ihres Lebensraums verlieren. Betroffen ist ein Drittel der häufigsten Tierarten und mehr als jede zweite Pflanzenart, wie Forscher der britischen University of East Anglia berichten. Durch den weiter zune

Artikel 2 von 12
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.