Goldmine eingestürzt: Über 60 Tote im Sudan

Darfur. Beim Einsturz einer Goldmine in der sudanesischen Region Darfur sind nach Angaben der örtlichen Behörden Dutzende Menschen ums Leben gekommen. „Die Zahl der Todesopfer liegt bei mehr als 60“, sagte Harun al-Hassan, der Leiter des betroffenen Bezirks Dschebel Amir im Norden der Krisenregion.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.