Verletzte bei Krawallen in Bangladesch

Zahlreiche Arbeiter in den rund 4500 Textilfabriken hatten nach dem Unglück aus Protest gegen ihre Arbeitsbedingungen die Arbeit niedergelegt.
Zahlreiche Arbeiter in den rund 4500 Textilfabriken hatten nach dem Unglück aus Protest gegen ihre Arbeitsbedingungen die Arbeit niedergelegt.

Bei Krawallen eine Woche nach dem Einsturz eines Fabrikhochhauses in Bangladesch sind mindestens hundert Menschen verletzt worden. Tausende Demonstranten forderten in einem Vorort der Hauptstadt Dhaka die Todesstrafe für den Hausbesitzer. Foto: AP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.