Weiteres Leck im AKW Fukushima entdeckt

Fukushima. Die Pannenserie in der havarierten japanischen Atomanlage Fukushima reißt nicht ab. Nach Angaben der Betreiberfirma Tepco sickerte am Dienstag aus einem leck geschlagenen unterirdischen Sammelbehälter möglicherweise radioaktiv verseuchtes Wasser in den Boden. Bereits am Wochenende hatte e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.