„Patienten“ mit HIV infiziert: Knapp 13 Jahre für „Heiler“

Schweizer Musiklehrer steckte mindestens 16 Menschen gezielt mit dem Aids-Erreger an.

Bern. Ein 54-jähriger Musiklehrer, der sich selbst als „Heiler“ sieht, hat mindestens 16 Menschen mit HIV und teilweise mit dem Hepatitis-C-Virus angesteckt. Das Blut soll er jahrelang einem HIV-positiven Mann abgezapft haben, dem er eine mögliche Heilung vorgaukelte. Nun muss der Mann wegen schwere

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.